Neuigkeiten

Wiedereröffnung des Schullandheimes

Ein aufregender Tag geht zu Ende. Am 1. Juli 2021 war es endlich soweit. Das Schullandheim öffnet seit dem 30. Oktober 2020 wieder seine Tore. Viel ist seit dem in der Einrichtung passiert. Direkt mit einer 2. Klasse aus Gera ging es los. Die Schülerinnen und Schüler gingen auf Spurensuche. Sie erkennen die Vielseitigkeit von Spuren und in welcher Art und Formen solche zu finden sind und wie sie entstehen. Erst im Gelände und dann im Wald. Dabei durchforsteten die Schülerinnen und Schüler auch abseits des Weges das Gelände und sind zahlreich fündig geworden. 
 
Im Anschluss konnte jeder seinen eigenen Gipsabdruck einer Spur erstellen und mit nach Hause nehmen…
Alle waren begeistert und hatten jede Menge Spaß.
 
Vielen lieben Dank für das Vertrauen und die Treue…

Digitale Bildung

Zur Erweiterung unseres Angebotes im Bereich der digitalen Bildung, haben wir in Zusammenarbeit mit der Wiese-Stiftung neue Endgeräte für das Projekt „Digitale Kompetenzen“ bereitgestellt bekommen. Nun verfügt das Schullandheim über 16 neue Tablets mit Tastatur und einer Outdoor-Schutzhülle.

VIELEN HERZLICHEN DANK!!!

Um diese Geräte nun optimal in unser Projekt zu integrieren, arbeiten wir fleißig an unserem Angebot. Sobald Schullandheime wieder öffnen und Tagesveranstaltungen durchführen können, haben Schüler und Lehrer die Möglichkeit in verschiedenen Bereichen der digitalen Bildung auszuprobieren und neue Fähigkeiten anzueignen. Mit verschiedenen Apps, wie z.B. Flora Incognita sollen Schüler lernen, wie sie auch unterwegs schnell Informationen zu bestimmten Pflanzenarten erhalten können. Bei Stadterkundungstouren wie in Erfurt, Weimar oder auch Gera können Schüler durch schnelles recherchieren gestellte Fragen lösen und in vorgefertigte digitale Aufgaben eintragen. 

Das Schullandheim freut sich auf diese neue Herausforderung und sagt noch einmal DANKE.